Vom Rhein zur Nordsee – Ein Vortrag über den Dortmund-Ems-Kanal als Verbindung zwischen dem Ruhrgebiet und den ostfriesischen Nordseehäfen

Der Historiker Dr. Claus Veltmann widmet sich im nächsten Vortrag der landeskundlichen Vortragsreihe von Landschaftsbibliothek und dem Niedersächsischen Landesarchiv – Abteilung Aurich – am 7. November 2022 der Bedeutung des Dortmund-Ems-Kanals als Verbindung zwischen dem Ruhrgebiet und den ostfriesischen Nordseehäfen.

Abb.: Brücke über den Ems-Seitenkanal bei Oldersum als nördlichster Teil des Dortmund-Ems-Kanals. Ausschnitt aus einer Postkarte mit Ansichten von Oldersum um 1900 (Quelle: Bildarchiv der Ostfriesischen Landschaft)

Ostfriesland liegt am nördlichen Endpunkt des Dortmund-Ems-Kanals. Mit der Industrialisierung und dem damit verbundenen Aufschwung des Rheinisch-Westfälischen Industriegebiets forderten Wirtschaftsvertreter der Region den Bau einer Wasserstraße zu den deutschen Nordseehäfen. Realisiert wurde dies mit dem 1899 eröffneten Dortmund-Ems-Kanal.

Von der Verbindung vom „Rhein zur Nordsee“ profitierten vor allem Emden und Leer als Seehäfen sehr stark. Erst der Niedergang des Bergbaus und der Schwerindustrie bewirkten in den letzten Jahrzehnten einen Strukturwandel des Verkehrs auf dem Kanal.

Dr. Claus Veltmann:

„Erze zu Berg und Kohle zu Tal. Der Dortmund-Ems-Kanal als Verbindung zwischen dem Ruhrgebiet und den ostfriesischen Nordseehäfen“.

Zeit:                7. November 2022; 19.30 Uhr

Ort:                 Landschaftsforum der Ostfriesischen Landschaft, Georgswall 1-5, 26603 Aurich

Eintritt:           5,00 €

(Red.: P.W.)

Michael Hermann

Michael Hermann ist Historiker und Archivar. Seit 2016 leitet er die Abteilung Aurich des Niedersächsischen Landesarchivs.

More Posts


Michael Hermann

Michael Hermann ist Historiker und Archivar. Seit 2016 leitet er die Abteilung Aurich des Niedersächsischen Landesarchivs.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search